Über uns

1997 bereits, noch bevor man in Baden Württemberg Musikkooperationen mit Grundschulen kannte, entstand in Freiburg die Idee und wurde zu diesem Zeitpunkt bereits umgesetzt: Kinder sollen an der Schule, in der sie morgens unterrichtet werden, Instrumentalunterricht erhalten.  Die Musik soll ihnen Spaß und Freude bereiten und der Schule eine Möglichkeit eröffnen, den Schülern auf kulturellem Terrain etwas Besonderes zu bieten, was auch wiederum zu positiven Rückwirkungen auf die Schule führt.

Von Musikpädagogen und Zeichnern wurden Unterrichtsmaterialen, von Komponisten und Textern Kompositionen und Musicals geschaffen. Geeignete Instrumente mussten gefunden werden und innovationsfreudige Grundschulen halfen einem sehr engagierten Team um Ralf Bußmann, dem Initiator, sodass im Lauf der Jahre ein Baustein an den anderen zusammenkam und „das Grundschulorchester“ wie es heute gelebt wird, entstand.

In Freiburg arbeiten wir mit verschiedenen Grundschulen seit dieser Anfangszeit bis heute zusammen.

Das Grundschulorchester passt mit seinen Strukturen besonders gut in die heutige Zeit der „knappen Kassen“ und des hohen „qualitativen Bildungs- Anspruchs“. Es weist einen gangbaren, neuen Weg in die Zukunft, auf dem trotzdem auf Erlebnis und Freude beim Erlernen eines Instruments Wert gelegt wird. Es zeigt Perspektiven auf, indem der Mensch in den Mittelpunkt gestellt wird.

Wie werden diese Idee weiterleben und ausbauen und freuen uns über jedes Kind, dem wir das Erlebnis des „aktiven und gemeinsamen Musizierens“ näher bringen können.